Die gesunde Pizza ohne Weizen

Viele Leute haben eine Weizenallergie?Von wo das kommt? Vermütlich dadurch, dass der Weizen heutzutage sehr Genmanipuliert ist und in seiner Struktur irgendwo verändert wurde- aber das ist ein anderes Thema. Da ich unglaublich gerne Pizza esse, aber trotzdem versuche mich grundsätzlich gesund zu ernähren, habe ich gestern eine Pizza selbst gemacht - und zwar aus Dinkelteig.

Wie auf Instagram gestern versprochen, gibt es heute das Rezept dazu.


o 400 g Dinkelmehl

o 5g Trockenhefe

o 240 ml Wasser

o 1 TL Salz

o 1 TL Olivenöl

o Passierte Tomaten

o 1 EL Tomatenmark

o Basilikum Blätter

o Oregano

o Mozarella

o Schwarze Oliven (entkernt)

o Handvoll Cocktailtomaten

o 1 TL Zucker

o Pizzakäse (nach belieben)

Zuerst das Mehl und die Trockenhefe vermischen. Salz ins Wasser geben und auflösen. Olivenöl ins Wasser geben. Dann das Wasser langsam ins Mehl gießen und dabei umrühren und mit den Händen durchmischen und kneten. Jetzt den Zucker auf dem Teig verstreuen und weiter kneten. Das Backblech mit einem Backpapier auslegen und etwas Mehl verstreuen. Den Teig in 3 Stücke teilen und auf dem Backpapier ca. 1 Stunde ruhen lassen.

Ich habe ein Geschirrtuch darüber gelegt - soll angeblich nen besseren Effekt geben :D.


Nach einer Stunde schließlich den Teig glatt ausrollen. Die passierte Tomatensauce mit dem Tomatenmark vermischen und den Pizzateig bestreichen. Dann den Mozarella in Scheiben geschnitten, die Oliven, Basilikum (und was man sonst noch alles oben haben will..Mais wäre auch sicher lecker) auf die Pizza legen. Dann noch Oregano darüber streuen.

Jetzt ab ins Rohr - Pizza ca. für 7 Minuten bei 230 Grad backen. The End ;-)

Bon appétite :)




8 Ansichten
  • Instagram
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey Pinterest Icon

AGB

© 2019 by Sophie Hafner