Iss Dich glücklich - meine Sichtweise

Wie schon viele von euch wissen, gehe ich davon aus, dass die Beziehung zu sich selbst, die Selbstliebe, der Selbstwert, von großer Bedeutung ist, wenn es darum geht glücklich und erfolgreich im Leben zu sein. Dazu gehört neben dem Umgang mit dem Selbst auch die Achtsamkeit in Bezug auf die eigene Gesundheit und vor allem auch die Ernährung.

Vor allem wenn wir unser Leben gerade verändern und lange Zeit nicht glücklich waren, vielleicht sogar depressiv waren, spielt die Ernährung eine wichtige Rolle. Es ist erwiesen, dass sich der neuronale Stoffwechsel zum Negativen verändert und vollkommen aus dem Gleichgewicht gerät, wenn man dauerhaft unglücklich ist. Ernährung kann dabei helfen den Stoffwechsel im Gehirn wieder zum positiven zu verändern. Heute möchte ich mit euch, meine Erfahrung mit der Ernährung im Zusammenhang mit glücklich,-und erfolgreich sein, teilen.

Ich persönlich, habe gemerkt, dass ich nicht nur mehr Energie habe, wenn ich mich gesünder ernähre, sondern ich fühle mich auch automatisch gut, habe viel eher ein Winner-Mindset, ich kann mich leichter motivieren und bin auch automatisch disziplinierter und fokussierter während dem Tag.

Das heißt nicht, dass ich gar keine Süssigkeiten, etc. esse - im Gegenteil, ich esse sogar fast jeden Tag welche - was ich aber bewusst mache : Ich teile mir den Tag so ein dass ich immer auf eine Gewisse „Zuckerportion“pro Tag komme – da rechne ich garnicht großartig herum, aber ich weiss zum Beispiel, wenn ich mir einen Energydrink gönne, dann gibt es für mich an dem Tag kaum mehr etwas Süsses weil Energydrinks, Softdrinks einfach richtig viel Zucker beinhalten.

Achja Thema Zucker: kurzfristig löst er zwar ein super angenehmes Gefühl aus, sodass Menschen mit schlechter Laune auf Süssigkeiten setzen, um ihre Stimmung zu heben. Langfristig bewirkt aber eine zuckerreiche Ernährung das Gegenteil von dem, was man eigentlich will. Man wird noch schlechter gelaunt und Studien haben ergeben,

dass zu viel Zucker auf Dauer sogar depressiv machen kann.

Ich werde immer wieder gefragt ob es Lebensmittel gibt, die für gute Stimmung sorgen und Zuckerfrei sind – es gibt sie! Sojabohnen, Erbsen, Wallnüsse und Haferflocken zum Beispiel. Sie beinhalten alle Tryptophan, eine der 8 essentiellen Aminosäuren, welche zu Serotonin umgewandelt wird und eine wichtige Funktion im System der Botenstoffe in unserem Körper hat.

Tryptophan ist übrigens auch in Schokolade enthalten. Es heisst ja nicht umsonst Schokolade macht glücklich…Hier solltest du aber aufpassen: Es ist nur ausreichend Tryptophan in der 80% Kakao-Schokolade enthalten und hier ist übrigens auch viiieeel weniger Zucker enthalten, als bei denen mit weniger Gehalt an Kakao.



Möchtest Du individuelle Ernährungstipps auf Dich und Deine Situation abgestimmt? Hast Du ein bestimmtes Ziel oder möchtest Du einfach nur wieder glücklich sein? Dann schreib mir und mach Dir einen Termin mit mir aus! Ich freu mich auf dich und unsere Zusammenarbeit, bis bald!



21 Ansichten
  • Instagram
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey Pinterest Icon

AGB

© 2019 by Sophie Hafner